Wenn die BSA ermittelt

Wir dachten bisher, Durchsuchungen seien Sache der Polizei. Und wir dachten auch, dass selbst die Polizei dafür den Beschluss eines Richters braucht, der gerne auch Durchsuchungsbefehl genannt wird. Zumindest im „Tatort“ und den zwei, drei anderen Krimi-Serien im Fernsehen ist das eigentlich immer so.

Doch vielleicht ist das auch alles anders, das sagen zumindest die (selbsterklärten) „Raubkopierer“-Jäger der BSA:

„Sieben von 10 Unternehmen müssten nicht von der BSA durchsucht werden“

Na ja, wir lernen ja gern mal was Neues. Nur warum die Damen und Herren sich nicht entscheiden können, Zahlen zwischen eins und 12 entweder 7 und 10 oder sieben und zwölf zu schreiben, das bleibt uns verborgen.

Dieser Beitrag wurde unter Medienbetrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.