PR für Fortgeschrittene

Erst heute gesehen, dafür online gefunden: Nils Klawitter hat für den „Spiegel“ den Zustand der PR-Branche zusammengefasst.

Darin lesen wir mal wieder, dass „40 Prozent der Informationen einer Tageszeitung“ PR sind und in Deutschland „30.000 Politik- und Wirtschaftsjournalisten bereits 15.000 bis 18.000 PR-Leuten“ gegenüber stehen.

Wir erfahren zugleich, dass Fähnchen schwenkende Kuwaiter gegen Ende des ersten Irak-Kriegs ihre Stars and Stripes und Union Jacks nicht etwa vor Sadams Soldaten im Keller versteckt hatten, um den einmarschierenden Truppen damit entgegen zu laufen. Nö, die hatten sie vom PR-Beauftragten der US-Streitkräfte.

Also lernen wir: Photoshop ist ein Werkzeug für Anfänger.

Dieser Beitrag wurde unter Medienbetrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.