Schlagwort-Archive: Zukunft

Verlinkt (3): Immer und überall online – Ulrike Langer

Mit großem Interesse und ständigen Kopfnicken habe ich heute, lieber Sievers, dieses Posting von der geschätzten Journalistin (ich vermeide das Wort Webexpertin – da zu inflationär und beliebig; angesichts dieser Thesen) Ulrike Langer gelesen. Ich werde dazu Stellung beziehen. Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verlinkt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Verlinkt (3): Immer und überall online – Ulrike Langer

Das Internet-Manifest: Wenig neue Inhalte, aber mustergültig in Sachen Nachhaltigkeit

Lieber Sievers, was machen wir beide da eigentlich? Beide sind wir – bei aller Unterschiedlichkeit in der Betrachtungsweise – davon überzeugt, dass Social Media eine (kulturelle wie kommunikative) Revolution ist. Für den Journalismus genauso wie für die PR. Aber die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, PR, Social Media | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Internet-Manifest: Wenig neue Inhalte, aber mustergültig in Sachen Nachhaltigkeit

Warum Social Media schon heute mehr als relevant ist

So fern wir, lieber Sievers, in einigen Denkweisen auch sein mögen, eins haben wir doch gemein: Beide glauben wir an den Einfluss und die Bedeutung von Social Media. Für die PR genauso wie für den Journalismus. Sehr spannend ist in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienbetrieb, PR, Social Media | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Warum Social Media schon heute mehr als relevant ist

Warum Journalisten drei Dinge lernen sollten

Eine Steilvorlage, Ihr Mixed-Posting, lieber Manz. Eine Erinnerung zugleich. Denn schon seit Tagen will ich über den Journalisten der Zukunft von Adam Westbrook nachdenken. Nun also, ich denke. Und ich blogge dabei, denn was gibt es Schöneres. Da ich vermute, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Warum Journalisten drei Dinge lernen sollten

Ein paar Anmerkungen zu Pons, TV und – ja doch, Vodafone

Lieber Sievers, manchmal frage ich mich, ob Ihnen Ihre Elternzeit wirklich gut tut. Sie werden auf einmal so sanft im Umgang – streuen einmal Asche über Ihr Haupt, einmal spielen Sie den Gedanken durch, erst einen riesen Etat zu gewinnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienbetrieb, PR, Social Media | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein paar Anmerkungen zu Pons, TV und – ja doch, Vodafone

Sind PR-Berater 2.0 zwangsläufig die besseren Kommunikatoren?

Vor kurzem musste ich schmunzeln, lieber Sievers. Zu dem Zeitpunkt, an dem Ihr Tweet über die PR-Dame on Air ging, die bei FOCUS Online eine PR-Meldung schalten wollte. Gleichzeitig wusste ich, dass wir unseren Online-„Dialog“ (wie Sie wissen, gehöre ich zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienbetrieb, PR | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sind PR-Berater 2.0 zwangsläufig die besseren Kommunikatoren?

Für Medien braucht Zukunft einen Plural

Erst einmal herzlichen Dank für die Blumen, lieber Manz. Es ist irgendwie schon beruhigend, dass Sie mich sofort einstellen würden. Ich komme gerne darauf zurück, sollte es bei Gelegenheit keinen Journalismus mehr geben. Aber, ups, brauchen wir dann noch PR? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Für Medien braucht Zukunft einen Plural

Ein Wort zur Zukunft – der Medien. Eine PR-Frage?

Hach, lieber Herr Sievers, wenn man Ihren Beitrag über die Twitter-Strategie Ihrer Kollegen so liest, dann möchte man am liebsten (selbst nach Ihrem Nachsatz) eins machen: Ihnen ein Angebot unterbreiten, als PR-Berater in unserem Unternehmen anzufangen. Warum? Weil Sie es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienbetrieb, PR | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Wort zur Zukunft – der Medien. Eine PR-Frage?